Zur Titelseite 

 
Exkurs Kurt Gramer

 

MAltN-Logo / 
   Klicken: ANK in natura

 
www.Kurt-Gramer.de


 
       Kurt Gramer hat für beinah unzählbar viele (vielleicht 900, eher mehr) große und kleine Kunstführer Fotos geliefert. Unten sind einige Hefte und Heftchen gelistet, die Gramer-Fotos enthalten. Das ist keine Auswahl, die Liste ist eher zufällig: Sie enthält schlicht und einfach nur diejenigen Hefte, die der Verfasser von www.MusikAltNikolai.de besitzt. Etliche solcher Führer sind Souvenirstücke, mitgebracht von Wanderungen in manchmal etwas abgelegenen Gegenden, wobei die Mittags- und/oder die Schlußrast so gut geplant sind, daß für eine Besichtigung Zeit bleibt. Wie dem auch ist, immer wieder trifft man auf Hefte, in denen bei anspruchsvolleren Aufnahmen Gramers Formsinn bewundert werden kann: Wiedergaben von Kirchen, Altären, Skulpturen, Plastiken, Reliefs usw. sind für ihn nicht nur Fotos, also Stoffvermittlung, sondern Bilder. Er forscht nach dem Charakter des Gegenstandes, nach dessen Stimmung und Ausstrahlung ebenso wie nach dem dazugehörigen Rahmen oder
 
Alte Nikolaikirche, Mainseite (Südwestecke) /
Klicken: Parallelfoto  
Foto: © Kurt Gramer, Bietigheim-Bissingen1
 
"Nichtrahmen". Einen "Nichtrahmen" zeigt im Fall der Alten Nikolaikirche die Aufnahme Mainseite der zweiten Titelseite von www.MusikAltNikolai.de, noch prägnanter aber eine weitere Fassung dieses Fotos, und zwar die, die in dem unten angegebenen Heft "Alte Nikolaikirche Frankfurt am Main" auf der letzten Umschlagseite zu finden ist (Wiedergabe siehe links). In beiden Versionen stört rechts der schwarz-graue Betonzweckbau des Historischen Museums der Stadt Frankfurt am Main die Idylle: Die Fotos haben als Rahmen einen "Unrahmen". Da hilft auch die hilflose Grünberankung nichts, die mit dem Baum links einen verzweifelten Versuch von Symmetrie abgibt. Der Blick hastet schnellstens am Beton vorbei zum eigentlichen Gegenstand, wo sich Gestaltungsfreude unvermittelter vorstellt. Deutlicher kann sich der treffsichere Sinn eines Fotografen für Ganzheit und realistische Darstellung wohl kaum offenbaren.
 

 

 
- 2 - 

       Man sieht also, wie Gramer in seine materiellen Fotos Realität einzuweben versucht. Und so ist wohl auch das Paar zu verstehen, das man auf den eben angesprochenen Fotofassungen rechts vor dem unheimlich anmutenden Grau stehen sieht: die beiden lockern auf, sie schaffen Ausgleich. Doch man schaue genauer hin, das Foto lebt nicht nur, seine offenkundige Weite erhält noch eine historische Denkebene ganz unerwarteter Art: was das Paar nämlich begutachtet, ist die riesige, überlebensgroße Statue Karls des Großen, der 793(?)/94 als Frankenkönig zwecks einer Reichssynode wohl über sieben Monate in Frankfurt weilte und unter anderem eine Urkunde ausstellte, in der zum erstenmal das Wort "Frankfurt" auftaucht. Die Stelle lautet: "... actum super fluvium Moin in loco nuncupante Francono furd" (= verhandelt am Fluß Main [und zwar] am Verkündungsort [königlichen Weisungsort, Königshof] Francono furd).2

       Ein weiteres Beispiel für Motivik bietet das Foto der Titelseite: dem Fotografen kommt eine Frau entgegen. Das hätte er auch anders machen können, er wollte es aber offensichtlich so, und somit erhält der "Hintergrund" Alte Nikolaikirche einen konkreten Bedeutungsaphorismus: Vertrauen. Gramers scharfer Blick für Detail, Deutlichkeit, Form und Sinn zeigt sich auch in der Aufnahme von der famosen und fabelreichen Nikolausstatue, die von der Nordaußenwand der Alten Nikolaikirche über den Platz des Römers schaut (siehe unten "Alte Nikolaikirche Frankfurt am Main", S. 8, leider nur schwarz/weiß); gelegentlich mehr darüber.

       Wie andere Fotografen das Problem "Mainseite" lösen, wenn sie da überhaupt ein Problem sehen, werden wir versuchen, hier in www.MusikAltNikolai.de an Beispielen zu zeigen (siehe hierzu "MusikAltNikolai-Linkliste"). Wir haben zudem Glück, denn es steht uns ein Foto von Jutta Brüdern in guter Scan- und angemessener Internet-Qualität zur Verfügung: Eine zauberhafte Farbaufnahme von 1985, also aus der Zeit vor der letzten Renovierung. Bei dieser Brüdernschen Aufnahme sollte man allerdings einer anderen Betrachtungsweise den Vorrang einräumen. Das Veröffentlichungsprocedere des Fotos war offenbar so, daß es zuerst auf Seite 8 des Buches "Werner Becher und Roman Fischer, Die Alte Nikolaikirche am Römerberg" (Studien zur Frankfurter Geschichte 32, Frankfurt/Main 1992, Verlag Waldemar Kramer) erschien und dann als Postkarte F 1566 ohne Autorenangabe im Deutschen Kunstverlag, München/Berlin. Doch während in diesen beiden Fällen nur ein Ausschnitt wiedergegeben ist (unter anderem ist das Kreuz gekappt!), wird es hier in www.MusikAltNikolai.de zum ersten Mal vollständig vorgestellt (in restaurierter Gestalt zudem, denn der Himmel ist links oben verschwärzt).

       Zurück zu Kurt Gramer: Man begegnet seinen Fotos aus dem geistlichen Bereich gelegentlich in Zeitungen und neuerdings auch auf Fremdseiten im Internet. Oft sind dies aus Führern für rein illustrative Zwecke "abgekupferte" anonyme Wiedergaben. Gramer gestaltet neben all seiner vielgestaltigen fotografischen Arbeit auch Postkarten mit historischen und geistlichen Motiven. So ist beispielsweise die Frontseite des bereits angesprochenen Heftchens "Alte Nikolaikirche" im Schnell & Steiner Verlag als Postkarte erschienen und andere Motive aus dem Heftchen ebenso. (Apropos Postkarten: www.MusikAltNikolai.de wird unter dem Titel "Die Alte Nikolaikirche per Postkarte" etliche Reproduktionen von gegenständlichen und künstlerischen Postkarten aus den Jahren von vor 1900 bis 1950 vorstellen, darunter solche von Graf, Liebig und Wolff.)

       Wie schon oben angedeutet, sind Gramers Fotoarbeiten auch in Büchern zu finden. Ein Beispiel hierfür ist im Anschluß an die "Kleine Gramer-Liste" angeführt (siehe unten). Wer im übrigen in Bibliothekskatalogen und Bücherdatenbanken nach "Kurt Gramer" sucht, wird bei ersten Schritten wohl nicht so ausführlich fündig, wie das wünschenswert wäre. Dies hängt mit oft wenig befriedigenden Erfassungsgepflogenheiten zusammen. So wird beispielsweise neueren Buchpublikationen eine normierte CIP-Einheitsaufnahme der Deutschen Bibliothek (CIP = Cataloguing in Publishing = Neuerscheinungs-Sofortdienst der Deutschen Bibliothek) beigegeben. Wird hier im Titeldatensatz versäumt, Gramer zu vermerken, ist bereits eine wichtige Datenquelle ungenutzt geblieben.


1  
Wiedergabe mit der freundlichen Genehmigung des Verlags Schnell & Steiner (siehe Titelseite). Scan des Fotografen (JPEG-Format).
2  
Johannes Fried, Rainer Koch, Lieselotte E. Saurma-Jeltsch und Andreas Thiel (Hg.): 794  - Karl der Große
in Frankfurt am Main, Ein König bei der Arbeit
Ausstellung zum 1200-Jahre-Jubiläum der Stadt Frankfurt am Main
veranstaltet vom Magistrat der Stadt Frankfurt am Main, Amt für Wissenschaft und Kunst,
Historisches [sic] Museum in Kooperation mit der Frankfurter Projekte GmbH
Katalog zur Ausstellung im Historischen Museum Frankfurt vom 18. Mai bis 28. August 1994
Sigmaringen 1994 (Thorbecke), 184 S.
Siehe den Hinweis S. 28, 2. Spalte
(Zur Hauptausstellung und zum Jubiläumsmotto siehe unten)
 
Lothar Gall (Hg.), FFM 1200, Traditionen und Perspektiven einer Stadt
Sigmaringen 1994 (Thorbecke, Ausstellungskatalog), 388 S.
Abdruck der Urkunde S. 33
(Katalog der Hauptausstellung zum 1200-Jahre-Jubiläum, Jubiläumsmotto: '94  - 1200 Jahre Frankfurter Leben)
 
Ernst Mack: Von der Steinzeit zur Stauferzeit - Die frühe Geschichte von Frankfurt am Main
Frankfurt am Main 1994 (Knecht), 303 (304) S.
Lateinisches Zitat S. 109


 

 

 
- 3 - 

Kleine Gramer-Liste

      Den weit überwiegenden Teil der unten angeführten Nachweise machen die handlichen "Kleinen Kunstführer" aus, die der Verlag Schnell & Steiner als Reihe herausgibt. Die Titelansetzungen setzen sich hierbei im allgemeinen aus der äußeren - meist verkürzten - Formulierung des Titelblatts und der im Inneren abgedruckten - meist längeren - Fassung der Aufsatzüberschrift zusammen. Allen Nachweisen ist über Gramers fotografischen Anteil ein Hinweis beigegeben.

       Der Verlag Schnell & Steiner wurde von den Kunsthistorikern Hugo Schnell und Johannes Steiner 1933 gegründet. Ein unheimliches Jahr eigentlich: Es ist das Jahr der Machtergreifung Adolf Hitlers ("Ermächtigungsgesetz")! Aber man sieht - und sammelt wiederholt ein -, daß in diesem Jahr, das als bekannte Geschichtszahl mit dem Grauen verbunden ist, auch andere Wege begangen wurden. Ein ähnliches Rücksinnieren bietet hier in der Liste auch das Ersterscheinungsjahr des Hefts St. Bonifatius Frankfurt; es kam in seiner ursprünglichen Fassung 1936 heraus (siehe unten: Frankfurt/Kloft; weiteres Beispiel siehe Franken/Schneider). Gelegentlich werden wir in www.MusikAltNikolai.de auf weitere solche kleinen Mahnweiser aufmerksam machen. Beispielsweise erschien damals in verhältnismäßig hohen Auflagen das Insel-Bändchen 250: Albrecht Dürer, Die kleine Passion. Erstausgabe: ein Jahr nach dem ersten Weltkrieg (1914-1918). 1941 war der Druck 69. bis 80. Tausend erreicht. Oder: Konrad Pfeiffer, Von Mozarts göttlichem Genius, Eine Kunstbetrachtung auf der Grundlage der Schopenhauerschen Philosophie. Das kleine Bändchen kam 1940 in Berlin (de Gruyter-Verlag) rechtzeitig zum 150. Todesjahr Mozarts (1941) heraus, also zeitlich und geographisch mitten im Faschismusunheil. Man glaubt zu träumen: Es erreichte 1941 tatsächlich eine zweite Auflage. (Man trifft, wie gesagt, immer wieder auf weitere Zeugnisse. Doch es gilt dabei Vorsicht walten zu lassen. Wer weiß beispielsweise, daß der verbrecherische Propagandahandlanger Dr. Goebbels in Wien am 4.12.1941 eine 16 1/2-minütige Mozart-Gedenkansprache gehalten hat? Das Tondokument befindet sich im 1952 in Frankfurt am Main gegründeten Deutschen Rundfunkarchiv.)

       Beachten Sie bitte: Am Schluß dieser Liste sind auch einige "Gramer-Links" angeführt.


Erfurt

Lucke, Rolf-Günther: Der Dom zu Erfurt St. Marien
    [München/Zürich] 1991, heute Regensburg, 6. Auflage 2000 (Schnell & Steiner), 39 S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 1887; Gramer: Umschlagfotos und die meisten anderen Fotos)

Franken

Jöckle, Clemens: Ehem.[alige] Johanniterkirche, heute evang.[eliche] Pfarrkirche
   Boxberg-Wölchingen
    München/Zürich 1992, 1. Auflage (Schnell & Steiner), 15 S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 1862; Gramer: alle Fotos)

Schneider, Ernst/Franz Bayer: Stiftsbasilika St. Peter und Alexander Aschaffenburg
    Zunächst [München?] 1937; Neufassung, heute Regensburg, 7. Auflage 2002 (Schnell & Steiner), 23 S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 230; Gramer: außer Titelfoto fast alle anderen Fotos)

Frankfurt/Main

Metternich, Wolfgang: Die Justinuskirche in Frankfurt am Main/Höchst
    München/Zürich 1980, 2., verbesserte Auflage 1988 (Schnell & Steiner), 23 S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 1215; Gramer: u.a. die Umschlagfotos und die oft abgedruckte Kapitellreihe)
Anmerkung: Älteste Kirche Frankfurts, um 850, Schiff und Kapitelle karolingisch.

Kloft, Matthias Theodor: Der Kaiserdom St. Bartholomäus Frankfurt am Main
    Regensburg 1994, 1. Auflage (Schnell & Steiner), 31 S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 2124; Gramer: Umschlagfotos und die meisten anderen Fotos)

Werner Becher: Alte Nikolaikirche Frankfurt am Main
    Regensburg 1995, 2. Auflage 2000 (Schnell & Steiner), 19 S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 2197; Gramer: alle Fotos)

Kloft, Matthias Theodor: Ehemalige Stiftskirche St. Leonard Frankfurt/Main
    Regensburg 1995, 1. Auflage (Schnell & Steiner), 19 S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 2196; Gramer: Umschlagfotos und bis auf eines alle anderen Fotos)
Anmerkung: Königliche Baugenehmigung 1219, staufersche Spätromanik.

Kloft, Matthias Theodor: Kath.[olische] Pfarrkirche St. Bonifatius Frankfurt-Sachsenhausen
    Zunächst [München?] 1936; heute Regensburg, 2., völlig neubearbeitete Auflage 1997 (Schnell & Steiner), 15 S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 180; Gramer: alle Fotos)
Anmerkung: Auf S. 8 und 9 ein Innenraumfoto aus Meisterhand.

Lahn-Dill-Kreis

Großmann, Dieter: Ehem.[aliges] Prämonstratenserinnenstift St. Maria und Michael
   Altenberg/Solms a.[n] d.[er] Lahn
    München/Zürich 1984, 1. Auflage (Schnell & Steiner), 22 [23] S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 1482; Gramer: Umschlagfotos und bis auf eins alle anderen Fotos)

Schmidt, Hartmut u.a.: Der Dom zu Wetzlar (Ehemalige Stiftskirche Unserer Lieben Frau
    Regensburg 1992, 2., erweiterte und ergänzte Auflage 2000 (Schnell & Steiner), 27 S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 2000; Gramer: Umschlagfotos und fast alle anderen Fotos)

 

 

 
- 4 - 

Limburg (Bistum)

Crone, Marie-Luise/Matthias Theodor Kloft/Gabriele Hefele (Hg.): Limburg  - Geschichte des
   Bistums
    Straßburg 1993 f. (Éditions du Signe)
Heft   I: Grundlegung und Ausbreitung des Evangeliums; 1993, 47 [48] S.
Heft  II: Zeit der Glaubenssuche; 1995, 47 [48] S.
Heft III: Kirche und Staatsherrschaft; 1996, 49 S.
Heft IV: Aufbruch in eine neue Zeit, 1997, 48 S.
Heft  V: Die Domkirchen: Bischofskirche Limburg, Kaiserdom Frankfurt, Simultankirche
             Wetzlar; 1994, 47 [48] S.
(In allen Heften diverse Fotos Gramers; Heft V: ohne gedruckten Abbildungsnachweis, es scheint ein Einlagezettel zu existieren.)

Neckar

Marzolff, Peter: Ehem.[alige] Propstei St. Michael auf dem Heiligenberg
    München/Zürich 1986, 1. Auflage (Schnell & Steiner), 23 S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 1594; Gramer: Umschlagfotos und etliche andere Fotos)

Gercke, Hans: Kirchen der Pfarrei Ladenburg - St. Gallus, Sebastianskapelle ehem.[alige]
   Bischöfliche Hofkapelle
    München/Zürich 1984, 1. Auflage (Schnell & Steiner), [31] S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 1502; Gramer: alle Fotos)
Anmerkung zu St. Gallus: Krypta um 1000, frühromanische (ottonische) Würfelkapitelle, Freskenreste. Das Innenraumgroßfoto - Langhaus samt Chor - gibt den Zustand vor der letzten Renovierung wieder; neuester Stand: Postkarte Nr. 5929 des gleichen Verlags (Fotograf ebenfalls Gramer).

Rheingau

Labonte, Christian/Erwin Boos: Die Schloß- und Pfarrkirche auf dem Johannisberg im
   Rheingau
    München/Zürich 1977, 3., ergänzte Auflage 1991 (Schnell & Steiner), 23 S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 1099; Gramer: Umschlagfotos und fast alle anderen Fotos)

Jöckle, Clemens/Josef Staab/Walter Bibo: Kirchen der Pfarrei Kiedrich im Rheingau
    München/Zürich 1984, 4. Auflage 1989 (Schnell & Steiner), 31 S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 1465; Gramer: alle Fotos)

Schwarzwald

Schulze-Battmann, Elfriede: Alte evangelische Kirche St. Nikolaus in Buchenberg
    [München] 1962, heute Regensburg, 10. Auflage 2000 (Schnell & Steiner), 14 [15] S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 757; Gramer: Umschlagfotos und etliche andere Fotos)

Speyer

Jöckle, Clemens: Der Dom zu Speyer (Kathedralkirche, Päpstliche Basilika)
    [München] 1954, heute Regensburg, 26. Auflage 1999 (Schnell & Steiner), 22 [23] S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 607; Gramer: Umschlagfotos und bis auf eins alle anderen Fotos)

Taunus

Rohr, Bertram/Franz Pabst/Hugo Beyer: Wallfahrtskirche zur Hl. Dreifaltigkeit
   Kelhheim-Fischbach/Taunus
    München/Zürich 1959, 2., neubearbeitete Auflage 1981 (Schnell & Steiner), 14 [15] S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 689; Gramer: alle Fotos)
Anmerkung: Römisch-gotisch-frühchristlicher Roteldis-Grabstein um 600 (hierzu bei Gelegenheit an anderer Stelle ein kleiner Aufsatz).

Heinze, Alfred/Lothar Altmann: St. Marien Königstein/Taunus
    München/Zürich 1975, 1. Auflage (Schnell & Steiner), [14] S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 1037; Gramer: alle Fotos)
Anmerkung: Stätgotische Skulptur "Köngsteiner Madonna" (15. Jh.)

Heyl, Maximilian C. Freiherr von: Evangelische Immanuel-Kirche Königstein/Taunus
    München/Zürich 1988, 1. Auflage (Schnell & Steiner), 14 [15] S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 1691; Gramer: Umschlagfotos und bis auf zwei alle anderen Fotos)

Worms

Grünewald, Mathilde: Worms, Museum der Stadt im Andreasstift
    [München/Zürich] [1990?], heute Regensburg, 2. Auflage 2000 (Schnell & Steiner), 23 S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 1835; Gramer: alle Fotos)

Frankreich/Elsass

Schmitt, J.: Marmoutier/Maursmünster im Elsass (Ehedem Abteikirche der Benediktiner)
    [München] 1968, heute Regensburg, 17. Auflage 1997 (Schnell & Steiner),
deutsche Ausgabe, 15 S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 893; Gramer: Umchlagfotos und die meisten anderen Fotos)
Anmerkung: Silbermann-Orgel von 1709 (Andreas Silbermann, 1678-1734)

Schweiz/Graubünden

Müller, Iso: Kloster St. Johann Müstair (Weltkulturgut der UNESCO)
    [München] 1954, heute Regensburg, 24., veränderte Auflage 1997 (Schnell & Steiner),
deutsch/italienisch, 23 S.
(Reihe: Schnell, Kunstführer Nr. 601; Gramer: letztes Umschlagfoto und etliche andere Fotos)


Beispiel einer Buchveröffentlichung

Chagall, Marc/Klaus Mayer: Ich bin mit dir. Der Weg Gottes mit seinem Volk im
   farblithographischen Zyklus des Jahres 1966 zum Buch Exodus
   Würzburg 1989 (Echter Verlag), 115 S. (Gramer: alle Fotos)


Gramer-Links

St. Marien, Berlin

Peterskirche, Bruchsal (erbaut von Balthasar Neumann)

St. Peter und Paul, Dettingen am Main

Waldkircher-Orgelbau: Merklin-Orgel (über Galerie/Waltershofen, Foto der Merklin-Orgel der Katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul, Freiburg-Waltershofen, stammt von Kurt Gramer, siehe auch die beiden nachfolgenden Links.)

Helmut Franke: Eine Orgel für Tennenbronn (Foto: Merklin-Orgel der Katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul, Freiburg-Waltershofen, siehe oben)

Merklin-Orgel in St. Peter und Paul, Freiburg-Waltershofen

Das himmliche Jerusalem, Radleuchter in der Stiftskirche Großcomburg, Schwäbisch Hall

Dreifaltigkeitskirche, Konstanz ("Restaurierung der Konzilsfresken" und "Das Innere der Dreifaltigkeitskirche vor der Sanierung" sind Gramer-Fotos. "Das Innere..." ist typisch, siehe dazu die Anmerkung unten.)

St. Vincentius, March-Neuershausen ("St. Vincentius Kirche innen" stammt von Gramer, bezeichnend für seine Kunst: meditativ-harmonisch (kon)zentriert, stimmige Perspektive, klare Ausleuchtung; desweiteren je ein Foto über "Galerie/Baugeschichte" bzw. "Galerie/Stuck, Deckenmalerei")

Katholische Kirchengemeinde Maria Hilf, Wiesbaden Das linke Foto der Frontpage dieser Internet-Präsenz stammt von Kurt Gramer. Im Original ein Farbfoto.

Russische Orthodoxe Kirchenstiftung, Wiesbaden

Beachte: Alle in diesen Homepages eingebundene Arbeiten Gramers sind Internetwiedergaben und weisen als solche mit Sicherheit allerlei Beschränkungen auf (Unschärfen, Farbverfälschun-gen usw.).


 

Diethelm Paulussen
Online: 18.8.2001, Stand: 6.6.2006

 
Zur Titelseite  Nach oben

Textur (= Hintergrund): Unbekannt