Titelseite  Startseite/Info  Vollbild (URL)

 


Musik
in der
Alten Nikolaikirche am Römerberg
in Frankfurt am Main

 
Veranstaltungen 2022


Gottesdienste, Vespern, Konzerte

Die Heinrich-Schütz-Kantorei in Zeiten von Corona


Lied-Oratorium Dietrich Bonhoeffer

von

Matthias Nagel

Mit der Bitte um Beachtung

DIESES KONZERT MUSS WEGEN DER DER CORONA-PANDEMIE GESCHULDETEN UNSICHERHEIT LEIDER INS JAHR 2023 VERSCHOBEN WERDEN!

Eigentlich war für das Jahr 2020 ein Konzert zum 75. Todestag von Dietrich Bonhoeffer geplant. Doch dann kam Corona und machte alle Pläne zunichte. 2022 soll das Konzert nun realisiert werden. Das Lied-Oratorium "Dietrich Bonhoeffer" für Sprecher, Chor und Orchester von Matthias Nagel (*1958) greift ganz aktuelle Themen auf wie Frieden, den Umgang mit Flüchtlingen und den Standpunkt der Kirche zu solch zentralen Themen, verwoben mit dem Leben von Dietrich Bonhoeffer (1906-1945). Bonhoeffer studierte Theologie, war ein bedeutender Vertreter der Bekennenden Kirche und am deutschen Widerstand gegen den Nationalsozialismus beteiligt. In dem 1997 von Matthias Nagel, Dozent für kirchliche Popularmusik an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford, komponierten Werk wird auf besondere Weise erfahrbar und spürbar, wer Dietrich Bonhoeffer war und was sein Leben und Werk für uns heute bedeutet. Die Musik spannt einen großen stilistischen Bogen von der Gregorianik über Kanons, Choräle, klassische Elemente, rhythmische neue Lieder bis hin zu Protestsongs und populären Balladen. Die große musikalische Vielfalt spiegelt sich auch im Orchester wider: Neben Klavier und Streichquartett werden Querflöte, Saxophon, Trompete, Gitarre und Schlagzeug den Chor begleiten. Eingebaut ist auch der Choral, den man untrennbar mit Bonhoeffer verbindet und dessen Text er wenige Tage vor seinem Tod im Konzentrationslager Flossenbürg verfasste: „Von guten Mächten wunderbar geborgen". (KB)

Die Aufführung findet am Samstag, den 29. Oktober 2022 um 18 Uhr in der Alten Nikolaikirche statt.

Für dieses große Projekt werden noch interessierte Sängerinnen und Sänger gesucht, die das Werk zusammen mit der Heinrich-Schütz-Kantorei aufführen möchten. Die Proben finden ab dem 13. Januar 2022 donnerstags von 20.00 Uhr bis 21.45 Uhr im Gemeindehaus der Paulsgemeinde, Hinter dem Lämmchen 8, statt (Achtung: z. Zt. wegen Corona in der Kirche). Auch ein späterer Probeneinstieg ist möglich. Weitere Informationen gibt es bei Karin Baumann (karin.baumann@paulsgemeinde.de oder telefonisch unter 06101/127916).



Termine 2022

Inwieweit die Termine tatsächlich gelten,
hängt von zwei Faktoren ab:
1. von der Corona-Lage und
2. von Putins Krieg.
Änderungen werden rechtzeitig mitgeteilt.


Donnerstag, 31. März 2022, 18.00 Uhr
Taizé-Andacht
Chorsätze:
Meine Hoffnung und meine Freude
Laudate omnes gentes
Bei Gott bin ich geborgen
O Lord hear my pray'r
Ubi caritas et amor
       Heinrich-Schütz-Kantorei
       Lars Voorgang, Orgel
       Leitung: Karin Baumann

Lithurgie: Pfarrerin Braunberger-Myers

Freitag, 1. April 2022, 19.00 Uhr
Passionsmusik in der Alten Nikolaikirche
Selten gespielte Werke von Marcel Granjany, Claude Debussy,
Philipp Glass, Charles Tournemire
       Maja Dvoracek, Harfe
       Lars Voorgang, Orgel

Lithurgie: Pfarrerin Braunberger-Myers
Die Musik umrahmt die Passionsgeschichte aus dem Johannes-Evangelium.
Eintritt ist frei, Dauer ca. 1 Stunde und 15 Minuten.

Sonntag 3. April 2022, 11.15 Uhr
J.S. Bach (1685-1750): O Mensch, bewein dein Sünde groß, BWV 622 (Orgel)
Sigfrid Karg-Elert (1877-1933): Christe, du Lamm Gottes, op. 65 Nr. 46 (Orgel)
J. S. Bach: Kantate "Ich will den Kreuzstab gerne tragen"
("Kreuzstabkantate"), BWV 56
       Lothar Schüller (Bariton)
       Simon Heim, Violine
       Frantisek Netopil, Violine
       Otto Praschma, Viola
       Marisa Algari, Violoncello
       Heinrich-Schütz-Kantorei
       Lars Voorgang, Orgel, Basso continuo
       Leitung: Karin Baumann
       Gesamtleitung: Bruno Fabisch

Dauer mit kurzer Werkeinführung und theologischem Impuls ca. eine Stunde.
Der Eintritt ist frei



Saxophonmeditationen mit Christof Lauer,
Tenorsaxophon, Sopransaxophon

Die Saxophonmeditationen finden in der Alten Nikolaikirche
wieder einmal im Monat statt und zwar mittwochs, jeweils um 17.00 Uhr:

  9. März 2022, 17.00 Uhr
13. April 2022, 17.00 Uhr
  4. Mai 2022, 17.00 Uhr
  8. Juni 2022, 17.00 Uhr



Reihe:

Die Orgel
in der Alten Nikolaikirche

Nach einer coronabedingten zweijährigen Unterbrechung wird
die Orgelreihe in der Alten Nikolaikirche mit Konzerten an
drei aufeinanderfolgenden Freitagen im Mai, jeweils um 20.00 Uhr
wieder aufgenommen.
Der Eintritt zu den Konzerten ist frei.


Freitag, 6. Mai 2022, 20.00 Uhr
Domorganist Prof. Stefan Schmidt (Würzburger Dom),
einer der deutschlandweit renommiertesten Organisten.

Freitag, 13. Mai 2022, 20.00 Uhr
Organist der Alten Nikolaikirche, Lars Voorgang

Freitag, 20. Mai 2022, 20.00 Uhr
Frankfurter Konzertorganistin Ji-Hyun Sophia Kim




Reihe
Im Sommer: Abendkirche

An Freitagen, jeweils um 20.00 Uhr
Offene Kirche mit viel Musik
Eintritt frei



Freitag, 1.7.2022, 20.00 Uhr
Rainer Schmidt, Alt-Zither

Freitag, 8.7.2022, 20.00 Uhr
Ulrike Schwarz & Band, Jazz

Freitag, 15.7.2022, 20.00 Uhr
Johann Sebastian Sommer, Cello solo

Freitag, 22.7.2022, 20.00 Uhr
David van Amstel, Carillonj

Freitag, 29.7.2022, 20.00 Uhr
Anita Stenzel & Dorothee Mausberg, Blockflöte




Termine der Heinrich-Schütz-Kantorei

Sonntag, 25.9.2022, 9.30 Uhr, Kantorei-Jubiläum
Jubiläumsgottesdienst zum 50jährigen Bestehen (!) der
Heinrich-Schütz-Kantorei
Näheres dazu siehe den Artikel von Karin Baumann,
Ulrike Diehl und Gisela Weinke
"Ein Jubiläum: 50 Jahre Heinrich-Schütz-Kantorei"
in der Gemeindezeitung der St. Paulsgemeinde,
Heft Juli/August/September 2022, Seite 2 und 3.
Der Artikel ist auch auf der Homepage der Gemeinde
wiedergegeben.

Im Gottesdienst werden folgende Stücke aufgeführt:

Charles Gounod: Messe brève Nr. 7 C-Dur
Heinrich Schütz: Wohl denen, die da wandeln (EG 295)
Johann Crüger (Satz): Ich singe dir mit Herz und Mund (EG 324)
Karl Norbert Schmid (Satz, Überchor): Großer Gott, wir loben dich

Samstag, 29.10.2022, 18.00 Uhr
Konzert Bonhoeffer-Oratorium (siehe oben)
(Beachte: Dieses Konzert muß wegen der der Corona-Pandemie
geschuldeten Unsicherheit leider verschoben werden.)
Mittwoch, 16.11.2022, 18.00 Uhr Taizé-Andacht (Buß- und Bettag)
Samstag, 17.12.2022, 17.00 Uhr Adventsvesper
Samstag, 24.12.2022, 17.30 Uhr Singen Römerberg, 18.00 Uhr Christvesper

Herzliche Einladung zu allen Veranstaltungen,
zum Hören, Mitsingen, Helfen (Werbung, Spenden) und Feiern.
Für alles haben wir Infos bereit. Sprechen Sie uns bitte an!



Heinrich-Schütz-Kantorei Frankfurt/M.
Der Chor in der Alten Nikolaikirche
Probe donnerstags, 20.00 - 22.00 Uhr
Gemeindehaus der Paulsgemeinde, Hinter dem Lämmchen 8
(wegen der Corona-Pandemie z. Zt. in der Kirche)



Es gibt aus der Alten Nikolaikirche auch CD/MC-Aufnahmen
Einzelheiten auf Anfrage (siehe auch Inhaltsverzeichnis)



Informationen zu:
"Heinrich-Schütz-Kantorei Frankfurt/M.",
"Orgel der Alten Nikolaikirche",
"CD-Aufnahmen aus der Alten Nikolaikirche"
siehe die Info-Seiten dieser Internet-Präsenz

Unser "Info-Blatt" zu den Adventsvespern liegt aus,
gern auch Zusendung


Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder.
Jauchzet - auch mit Saitenspiel, auch mit Trompeten!
Jauchzet - singet, rühmet und lobet!
(aus Psalm 98)



Ev.-luth. St. Paulsgemeinde Frankfurt/M.
Hinter dem Lämmchen 8, D-60311 Frankfurt/M.
Telefon (069) 284235, Fax (069) 13 37 95 95

Pfarrerin Andrea Braunberger-Myers
Kantorin: Karin Baumann / Organist: Lars Voorgang
Spenden-Konto: "Freundeskreis Musik Alte Nikolaikirche"
Postbank Frankfurt, IBAN: DE37 5001 0060 0022 5556 04, BIC: PBNKDEFF
www.Paulsgemeinde.de

www.MusikAltNikolai.de


 


Karin Baumann (KB), Lars Voorgang (LV), Irene Treukann (IT)
Redaktion/Internet-Umsetzung: Diethelm Paulussen, Stand: 1.8.2022


Beachten Sie bitte auch: www.MusicaSacraOnline.de
Donnerstagskonzerte mit Studierenden der Frankfurter Musikhochschule in der Kirche am Campus Bockenheim

Startseite/Info  Nach oben

Textur (= Hintergrund): Textures Unlimited